AKTUELLES

Aktuelle Veranstaltungen

* fällt aus – wird verschoben *

Infos zum neuen Termin gibt’s demnächst hier.

Another world is possible!

Impuls von Greenpeace & Klima-Workshops
10. Juni 2021, 15 Uhr, ONLINE // FÜR SCHÜLER*INNEN AB DER 4. KLASSE

Uns alle beschäftigt der Klimawandel und seine Folgen für die Zukunft. Dabei treffen die direkten Auswirkungen des Klimawandels manche Teile der Bevölkerung bereits schon jetzt härter als andere!

Lasst uns deshalb gemeinsam etwas über Klimagerechtigkeit und Fairen Handel erfahren, unseren eigenen ökologischen Fußabdruck berechnen und die Grenzen des Wachstums hinterfragen. Gemeinsam machen wir den Unterschied!

WORKSHOPS:

▶ Fair handeln. Globale handelsbeziehungen unter der Lupe.

4.–5. Klasse | mit Friederike Lang, Open School 21

Was haben der Kakao in unserer Schokolade, die Baumwolle in unseren T-Shirts und die Bananen in unserem Frühstücksmüsli gemeinsam? Sie alle kommen aus wirtschaftlich benachteiligten Ländern des globalen Südens. Doch wie werden sie produziert und wie landen sie bei uns im Geschäft?

Anhand von Alltagsprodukten erfahrt ihr globale Zusammenhänge in der Produktionskette. Mit dem Fairen Handel lernt ihr ein Konzept kennen, das es den Produzent*innen ermöglicht, durch gerechtere Preise und direkte, langfristige Handelsbeziehungen ihre Lebensbedingungen zu verbessern.

▶ Wo sind die Grenzen des Wachstums? ressourcenverteilung & Gerechtigkeit.

8.–13. Klasse | mit Alana Zubritz, Open School 21
Auch Student:innen willkommen!

Enorme Müllberge, weggeworfene Lebensmittel, schwindende Diversität und soziale Ungerechtigkeiten: Viele Missstände auf der Welt sind auf exzessives Konsumverhalten zurückzuführen. Massen an Waren werden nur kurz genutzt, sind mit Sollbruchstellen versehen und oft fehlt es an Recyclingmöglichkeiten.

Dabei ist unendliches Wachstum auf einem begrenzten Planeten nicht möglich. In diesem Workshop erfahrt ihr Gründe und Folgen eines verschwenderischen Konsumverhaltens und werdet dazu eingeladen, verschiedene Perspektiven auf eure Welt einzunehmen.

Klimagerechtigkeit

7.–9. Klasse | mit dem SV-Bildungswerk

Die Folgen des Klimawandels sind alles andere als gerecht verteilt. Doch wie genau hängen Klimawandel und (soziale) Gerechtigkeit zusammen? Und wie kann unser eigenes Handeln zu einem intensiveren Klimaschutz und einer Vorbeugung von z.B. Flucht aufgrund des Klimas beitragen? Darüber wollen wir euch Ideen und konkrete Dinge an die Hand geben, die jede*r Einzelne tun kann, uns mit euch austauschen, eure Gedanken und Standpunkte erfahren und gemeinsam utopisch werden!

Wir freuen uns, euch in unserem “Klimagerechtigkeits”-Workshop begrüßen zu können!

 

▶ Ökologischer Fußabdruck, Ernährung + Klima

6.–8. Klasse | mit dem SV-Bildungswerk

Wie ökologisch ist dein Fußabdruck? Gemeinsam wollen wir dieser Frage auf den Grund gehen! Wir erarbeiten zusammen, wie wir die Welt ein kleines Bisschen nachhaltiger gestalten können und was jede*r von uns individuell für den Klimaschutz tun kann! Du weißt, wie kritisch die Klima-Krise für uns ist und möchtest etwas dagegen tun, weißt aber nicht, wo du anfangen sollst? Du möchtest dein Wissen über Klimaschutz erweitern? Dann bist du in diesem Workshop richtig! Unsere Peers geben nicht nur einen Input, sondern gehen mit euch in einen aktiven Austausch und beantworten eure Frag rund um die Themen individuelles Handeln, Ernährung, Konsum, Klima und vieles mehr!

Wir freuen uns auf euch!

Infos & Anmeldung

Die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr. Nach einem Einstieg ins Thema durch Greenpeace geht es in die Workshops. Da die Workshops zeitgleich stattfinden ist eine Anmeldung nur für einen Workshop möglich. Die Links zur Veranstaltung bekommt ihr rechtzeitig nach eurer Anmeldung zugeschickt.

Fragen? Schreibt Tania eine Mail an tania.klopsch@degede.de!

Vergangene Veranstaltungen

Weltentwerfen – Creative Democracy

AUFTAKTVERANSTALTUNG

Wann: 17.-18. September 2020

In Kooperation mit der Initiative Neues Lernen und der Stuhlkreisrevolte.

Demokratiepädagogik im Krisenmodus

Wann: Öffentliches Webinar am 9. Oktober, 14-16 Uhr,

Anmeldung: christian.welniak@degede.de

Das digitale Bildungsmaterial „Demokratie im Krisenmodus?“ als Beispiel für eine politische Demokratiepädagogik

Sappho Beck und Josef Blank (beta – Die Beteilligungsagentur) stellen die neuen greenpeace-Bildungsmaterialien zur Demokratiepädagogik in Zeiten von Corona vor.

Wir freuen uns sehr darüber, dass wir uns im Rahmen des Projektes Creative Democracy mit diesem spannenden und wichtigen Bildungsmaterial auseinandersetzen können. Wir laden herzlich alle Interessierte zu diesem Webinar ein.

Change Tools für Creative Democracy

Wann: 10.11.2020, 14-17 Uhr (Webinar)

Anmeldung: svenja.hackethal@creative-democracy.de

Im Rahmen dieses Webinars stellen wir die in Creative Democracy verwendeten Change Tools vor. Wir beschäftigen uns damit, wie sie gesellschaftliches und politisches Empowerment fördern können. 

Wir laden alle Interessierten herzlich ein, an dieser Videokonferenz teilzunehmen. 

Betzavta-Online

Wann: November 2020 (3 Termine)

Interaktives Demokratielernen mit Bezügen zur aktuellen gesellschaftlichen Krise.

Mit Susanne Ulrich (Centrum für angewandte Politikforschung München)